Home

Hungertuch_2014_kleines
Das Hungertuch

Gott und Gold - Wie viel ist genug?
von Prof. Dao Zi

Im Forum sind 1015 Beiträge vorhanden.
Der neueste Beitrag ist vom 24.05.15 09:20.
Von spiegel
Am 24.05.15 09:20
Titel AUFSTEHEN ZUM LEBEN Ökumen. Kirchentag in Speyer - Misereor
Beitrag ist gut von den HTWlern vertreten. Waltraud betreute mit den Firmlingen gestern den Stand, der sehr kreativ gestaltet wurde und heute sind wir mit Joel da.

M Pirmin Spiegel stellte sich auf der Bühne gemeinsam mit der Aktion Gutes Leben für alle, den brennensten Fragen der globalen Ungerechtigkeit.

In der sich anschließenden Podiumsdiskussion mit Pirmin Spiegel, Schwester Karoline Mayer und Raphael Fellmer ging es um: "Die Reichen bestimmen die Regeln? - Gerechtigkeit als Anspruch an Politik und Wirtschaft in der globalen Welt."
Politiker und Politikerinnen sind wir alle, wir gestalten die Gesellschaft mit unserem Wirken und mit unserem Schweigen, jeder und jede mit den individuellen Möglichkeiten. Geben wir den Werten ein Gesicht, handeln soldidarisch, teilen aus der Bedingungslosigkeit heraus, vorallem in Freude, dann wird Gottes Reich unter uns sichtbar, in Liebe und Gerechtigtkeit.

Es war eine spannende Diskussion geprägt von den Erfahrungen in Südamerika, dem Leben ohne Geld und der Möglichkeit den Armen/Ausgegrenzten Gehör in einer ökonomisch geprägten Welt zu verhelfen.
Zum Forum

Am 25. und 26. April trafen sich die Gruppenleiter/-innen im  Kardinal-Schulte-Haus in Bergisch Gladbach, um einen Blick zurück auf  die HTW 2015 zu werfen. Die vielen Fotos (Dank an Udo) haben uns die  Stationen der Wallfahrt noch einmal nahe gebracht und die statistische  Auswertung vervollständigte das Bild. Die HTW 2015 war von  gesundheitlichen Ausfällen abgesehen eine runde Sache. Wir sind bei der  Planung und Durchführung einige neue Wege gegangen, die wir auch in  Zukunft so weitergehen möchten. Den Samstag rundete ein
“Lei(s)tungsmarsch” (den übrigens alle bestanden haben) durch das Bergische ab.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des Aufbruchs nach Würzburg. Die  vielen Vorschläge und Ideen machen die Wallfahrt 2016 schon jetzt  spannend.

Elke

IMG_6678b

 

Das Nachtreffen findet in diesem Jahr vom
4. bis 6. September in Frankfurt
 statt.

Bilder der 30. Hungertuchwallfahrt Berlin-Osnabrück
vom 15. - 22. Februar 2015!!!

20150222_111355_resized

20150222_090433_resized

20150221_182704_resized

20150221_142140_resized

20150221_124819_resized

20150221_122542_resized

20150221_111028_resized

20150221_095149_resized

20150221_083323_resized_1

20150220_185036_resized

20150220_114742_resized

P1010444

P1010443

P1010442

P1010439

CIMG2020

CIMG2019

CIMG2018

CIMG2017

CIMG2016

CIMG2015

CAM00059

CAM00058

CAM00057

20150219_131130_resized

20150219_121435_resized

20150219_114317_resized

20150219_103007_resized

20150218_201523_resized_1

20150218_200218_resized

20150218_170041_resized

20150218_162238_resized

20150218_143926_resized

20150218_112150_resized

20150218_034934_resized

20150218_000314_resized

20150217_150142_resized

20150217_111826_resized

20150217_094721_resized

IMG_5826

20150216_164201_resized

20150216_121620_resized

20150216_091845_resized

20150216_073728_resized

20150215_192101_resized

FullSizeRender


Die Misereor Hungertuchwallfahrt

Seit 1986 verbindet die Hungertuchwallfahrt den Eröffnungsort der Misereor-Fastenaktion aus dem Vorjahr mit dem Ort der Eröffnung aus dem aktuellen Jahr - in diesem Jahr geht es von Berlin über Magdeburg nach Osnabrück.

Die Gesamtgruppe der Wallfahrer teilt sich in vier Untergruppen auf, die in Etappen zwischen zehn und 20 Kilometern abwechselnd das Hungertuch tragen. Dies geschieht im Stafettensystem; das Hungertuch ist dabei das Staffelholz. Nach der gelaufenen Etappe haben die Gruppen Zeit, sich auszuruhen oder in den Gemeinden über das Hungertuch zu sprechen und über die Anliegen von Misereor zu informieren.