Forum

Es sind 1212 Beiträge vorhanden.
Der neueste Beitrag ist vom 16.12.18 22:08.
 
Von u.hoffmann67
Am 16.12.18 22:08
Titel Johanna
Beitrag Wir waren heute im Dom in Speyer und haben das Friedenslicht aus Bethlehem von den Pfadfindern abgeholt. Jetzt steht es auf dem Balkon und brennt auch ganz besonders für Dich liebe Johanna!
Wir sind in Gedanken und im Gebet mit Johannas Eltern und ihrem Bruder verbunden
und glauben, dass Gott uns alle fest in seinen Händen hält. Auch wenn das manchmal schwerfällt.
Gertrud und Uwe
Von spiegel
Am 16.12.18 18:42
Titel Johanna
Beitrag ... und bis wir uns wieder sehen, halte Gott dich - liebe Johanna - fest in seiner Hand ...
Von marcus
Am 19.11.18 14:22
Titel Die Doku 2018 geht online
Beitrag Hallo Ihr Lieben!
Nun ist es geschafft die diesjährige Doku ist endlich fertig. Ich habe Sie als PDF zu Hilmar geschickt und um die Vorabveröffentlichung hier auf der HTW-Seite gebeten. Ich denke Sie wird hier sehr bald verfügbar sein.

Viel Spaß beim Stöbern

LG Marcus & Simone
Von bsmsauve
Am 14.11.18 10:41
Titel MERCI
Beitrag Liebe HTWlerinnen und HTWler,
vielen Dank für Euer Gebet und Euer Mitdenken im September. Es hat mir sehr geholfen... So bin ich konzentriert und zuversichtlich in die OP gegangen. Ich fühlte mich von Euch, den Misereoten in AC und meinen Lieben sehr getragen… Trotz allem eine gnadenreiche Zeit!
Jetzt bin ich aus der Reha zurück und bin mit vielen Verboten konfrontiert: kein Rad- und Autofahren, mich nicht bücken, nicht tragen und den Kopf schonen… Ich bin zwar eingeschränkt aber trotzdem geht es. Ich genieße mein neues Leben…Allerdings sind bis auf Weiteres die Hungertuchwallfahrten für mich verboten… Ich muss im März (nach 6 Monaten) wieder ins Krankenhaus gehen, um die Arbeit zu kontrollieren bzw. zu vervollständigen.
Ich hoffe, es geht Euch allen gut. Ich bleibe mit Euch verbunden und sende herzliche, dankbare Grüße
Brigitte (Ostmeier)
Von Rsurmann
Am 10.10.18 21:39
Titel Camino
Beitrag Ihr Lieben,
wir beten auch für Brigitte. Rosi und ich werden ab Samstag den Camino pilgern (Bistum Essen Jubi- Pilgerfahrt), jedoch in abgeschwächter Form und nur eine Teilstrecke. Traue mir das jetzt nach Fuß - OP wieder zu.
Viele Grüße
Reiner
Von martha.wenning
Am 25.09.18 23:59
Titel Brigitte
Beitrag Danke für die Mitteilung, schön zu hören,daß bis hier hin alles gut verlaufen ist, meine Kerze brennt seit Freitag abend
und ich bin ebenso froh.
Wer mit Brigitte in Kontakt steht möge iher auch meinerseits gute Besserung und liebe Grüße von mir ausrichten, denke weiterhin an sie.
Zum vorletzten Wochenende möchte ich auch noch meinen Dank an Julia ausrichten.
Es war ein schönes und gutes Wochenende in Kiel.
Danke und allen eine gute Zeit.
Freue mich auf die Wallfahr mit dem neuen Tuch.
Von held
Am 25.09.18 11:50
Titel Brigitte
Beitrag Ihr Lieben,
gerade habe ich erfahren, dass es Brigitte – den Umständen entsprechend – sehr gut geht.
Sie ist schon auf der normalen Station, kann gut reden, sich bewegen, essen, hat keine Schläuche mehr. Es wird bestimmt ein langer Weg sein aber das Wichtigste ist geschafft.
Ist das nicht toll? Ich bin so froh.
Angelika
Von held
Am 19.09.18 11:21
Titel Brigitte Ostmeier
Beitrag Ihr Lieben,
auch ich bin gut zuhause und bei MISEREOR angekommen - nochmals vielen Dank für das Kieler Wochenende!
Ich möchte Euch um ein Gebet für Brigitte bitten. Bei ihr wurde quasi per Zufall - sie hatte einen Fahrradunfall - ein großes Aneurysma im Gehirn entdeckt und sie wird morgen (Freitag 21.09.)operiert.
Eigentlich wollte sie bei unserer Jubiläumsfeier morgen dabei sein.
Also: Gott halte Brigitte fest in seiner Hand!
Grüße aus Aachen
Angelika
Von julia
Am 17.09.18 10:58
Titel günes Handtuch / graue Jacke
Beitrag Moin!

Das grüne Handtuch habe ich gesichert.
Es befindet sich auch noch eine graue Jacke in Größe S im Gemeindehaus, von der ich nicht weiß, ob Sie von uns oder den nachfolgenden Frühschoppengruppen vergessen wurde.

Liebe Grüße
Julia
Von christine.kollak
Am 17.09.18 08:57
Titel Irgendetwas wird immer vergessen..
Beitrag Liebe Julia, zuerst nochmal das dicke Dankeschön für das Wochenende. Nach einer langen Fahrt mit guten Gesprächen und einer Mittagspause hat mich Martha um 19:00 Uhr vor meiner Haustür abgesetzt und ist dann weiter nach Rheinbreitbach Gerüst.
Nun eine Frage zum Vergessen. Hast du ein grünes Microfaserhandtuch gefundenen? Es hing ausgebreitet auf den Kästen mit Rollen unter den gemalten Bildern. Anders kann ich das nicht erklären.
Wenn ja, halte es zurück und bring es bitte evtl. zur nächsten HTW mit.
Von simone
Am 16.09.18 21:12
Titel DK
Beitrag Wir haben einen guten Stellplatz gefunden und sind schon mitten im Urlaub angekommen.
Danke an alle für das tolle Wochenende in Kiel.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!
Liebe Grüße aus Dänemark.
SIMONE und MARCUS
Von julia
Am 16.09.18 20:34
Titel Schön war es mit Euch!
Beitrag Ihr Lieben,

Vielen Dank für Euren Besuch! Von der Gemeinde habe ich noch viele positive Rückmeldungen bekommen. Auch die Gemeinde St. Heinrich freut sich sehr Euch zu Gast gehabt zu haben.

Ich hoffe Ihr seid alle wieder gut zu Hause angekommen.

...und bis wir uns wiedersehen...

Liebe Grüße
Julia
Von winfried.seifried
Am 01.09.18 23:24
Titel Gruß aus Frankfurt
Beitrag 1. Leider kann ich nicht zu Treffen nach Kiel kommen, denn ich habe einen
Informand zu betreuen
2. Grüße ich schon jetzt alle und wünsche allen schöne Tage
3. Hatten wir von Freitag bis heute die Gründung der Pax Christi Region Rhein -
Main
Hier staunte ich am Freitag nicht schlecht denn eine Pastoralreferentin aus
Koblenz, Jutta Lehnert berichtete über Ihre Flychtlingsarbeit und das Sie
mit
den Frauen gerne näht, was Sie auch sonst gerne tut.
SIE HATTE SICH MIT DEM "HUNGERTUCH BROT UND ROSEN"
(FFM,PREUNGESHEIM) EINEN ROCK GENÄHT und diesen an diesem Abend
an.

So grüße ich alle aus Frankfurt

Winfried Seifried
Von hungertuchwallfahrt
Am 28.08.18 19:59
Titel Ziel erreicht
Beitrag Hallo Ihr Lieben,

heute um 16:00 Uhr nach 805 km hat Michelle ihr Wallfahrtsziel die Kathedrale in Santiago de Compostela ohne große Blessuren erreicht. Ich soll euch alle ganz herzlich grüßen und umarmen.

Morgen geht es noch einmal 120 km weiter bis ans "Ende der Welt" nach Kap Finisterre.

Liebe Grüße
Elke
Von christine.kollak
Am 06.07.18 17:23
Titel Klimapilgern
Beitrag Liebe HTWler, gerade habe ich mich für das Klimapilgern von Mittenwalde bis Berlin Mitte vom 19.11.2018 bis zum 25.11.2018 angemeldet. Wer geht mit?
Die Gesamtstrecke geht von Bonn bis Berlin als Zwischenziel. Anschließend wird in Polen bis Kattowitz gelaufen, wo die Klimakonferenz ist.
Von held
Am 23.04.18 12:01
Titel Grüße von Pater Frederic D'Souza
Beitrag Ihr Lieben,
vor kurzem traf ich Lucia Werbick, die den Einkehrtag 2018 mit uns gemacht. Sie erzählte mir, dass Pater Freddy sehr von den Hungertuchwallfahrern beeindruckt war und viele Grüße ausrichten lässt!
Viele Grüße auch von Lucia und mir
Angelika
Von udo.stoeckl
Am 05.04.18 11:34
Titel Gedenken an Gerhardt Kuntz
Beitrag http://www.klimapilgern.de/blog/in-memoriam-gerhard-kuntz/

Bin mit ihm gemeinsam durch die Nacht Richtung St. Ottilien gelaufen. Er hat vom Klimapilgern erzählt und wir haben uns für nächstes Jahr verabredet... jetzt macht er die Engel flott!
Von hungertuchwallfahrt
Am 29.03.18 10:59
Titel Trauer um Gerhard Kuntz
Beitrag Völlig unerwartet ist am Sonntag, 25.03.18 unser Pilgerbruder Gerhard Kuntz verstorben. In seiner letzten E-Mail an mich, schrieb er: "Seit gut 15 Jahren wollte ich immer mal an einer HTW teilnehmen, mit Heiner Grysar wallfahren ..." In diesem Jahr war er das erst mal mit uns auf den Weg.
Für 2018 plante er bereits den Klimapilgerweg von Bonn nach Katowice und 2019 wollte er auf jeden Fall mit uns nach Köln pilgern.
Wir werden ihn vermissen und sind in Gedanken bei seiner Familie.
Von Udo.stoeckl
Am 17.03.18 10:48
Titel Stilles Gedenken
Beitrag Am vergangenen Mittwoch ist Joachim Druck im Alter von 71 Jahre plötzlich und unerwartet verstorben. Er war ein Hungertuch-Wallfahrer der ersten Stunde aus dem Bistum Limburg.
Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am kommenden Freitag um 14 h in der Berger Kirche bei Niederbrechen statt.
Von christine.kollak
Am 02.03.18 10:27
Titel KAB
Beitrag Lieber Winfried,wir haben euch das Tuch in Lautrach übergeben, in einem Pfarrheim mit einer sehr niedrigen Balkendecke. Das HT konnte nur schrägstehend gezeigt werden. Ihr seid nach Memmingen gegangen und euch sind noch zwei weitere KAB-Frauen entgegen gekommen.
Winfried, ich hoffe, ich könnte dir helfen.
Liebe Grüße Christine
Von udo.stoeckl
Am 01.03.18 09:59
Titel Gruppe D ist gefragt...
Beitrag Hallo Winfried,

auf dem Bild ist Gruppe D auf der Etappe von Lautrach nach Memmingen zu sehen.
Von winfried.seifried
Am 01.03.18 09:30
Titel Anfrage
Beitrag In der Bildergalerie der HTW ist ein Bild einer unserer Gruppen mit einer KAB Fahne zu sehen.

Da ich und Christian ja in der KAB aktiv sind würde es mich interessieren in Welschem Ort die Gruppe Kontakt zur KAB hatte oder zumindest das Bild stammt

Danke
Von udo.stoeckl
Am 27.02.18 14:20
Titel Misereor Blog...
Beitrag https://blog.misereor.de/2018/02/22/hungertuchwallfahrt-2018-zusammen-laufen-zusammen-arbeiten-zusammen-die-welt-veraendern/
Von monikazimmermann
Am 20.02.18 00:03
Titel Monika und Andrea
Beitrag Die beiden Bad Kreuznacherinnen hatten eine entspannte Zugfahrt und sind gestern Abend pünktlich zu Hause angekommen.
Danke nochmal an Gruppe C, dass ihr uns so unterstützt habt bei unserer ersten HTW. Es hat uns echt gut gefallen.
Ganz liebe Grüße von Andrea und Monika
Von martha.wenning
Am 19.02.18 22:30
Titel Rückkehr
Beitrag Ich komm erst heute dazu euch Nachricht zu geben, wie Martina und Heinz bereits berichteten, waren wir gegen 20.00h in Rheinbreitbach, Christine hat dann noch bei mir übernachtet und ich habe sie dann heute Mittag, als der Bus wieder nach Bonn mußte in der Nähe des Bahnhofs (aufgrund von Baustellen kaum erreichbar) abgesetzt.
Vielen Dank für die gute Zeit.
Freue mich auf die nächste Wallfahrt von München nach Köln.
Vielleicht an meiner Haustür vorbei.
Liebe Grüße
Martha
Von martina-heinz.vogt
Am 19.02.18 10:53
Titel gut angekommen
Beitrag Wir sind mit Martha und ihrem Bus gestern gegen 20 Uhr in Rheinbreitbach angekommen. Alles gut. Und wir freuen uns aufs nächste Jahr mit euch und neuen Begegnungen.
Viele Grüße Martina und Heinz
Von Held
Am 18.02.18 22:01
Titel Auch Aachen zurück
Beitrag Über Koblenz, Siegburg und Kerpen sind wir gut in Aachen gelandet.
Schön war‘s
Angelika und Elke
Von Matthias.hey
Am 18.02.18 21:07
Titel Hannover ist auch wieder zu Hause
Beitrag Alle vier Busse sind seit 20:00 Uhr wieder in Hannover. Danke für die Zeit.
Für Hannover - Grüße Matthias
Von spiegel
Am 18.02.18 20:37
Titel habe noch etwas gefunden
Beitrag https://www.schwaebische.de/landkreis/alb-donau-kreis/ehingen_artikel,-hungertuch-macht-in-d%C3%A4chingen-station-_arid,10819577.html
Von spiegel
Am 18.02.18 20:15
Titel hier noch der link, sorry
Beitrag https://www.schwaebische.de/landkreis/alb-donau-kreis/unterstadion_artikel,-hungertuch-wallfahrt-macht-station-in-unterstadion-_arid,10820127.html
Von simone
Am 18.02.18 20:15
Titel Gut angekommen
Beitrag Wir sind in Hagen auch schon gut angekommen.
Viele Grüße an alle.
"Und bis wir uns wiedersehen...!"
Simone & Marcus
Von spiegel
Am 18.02.18 20:14
Titel link
Beitrag Wir Neustadter sind ebenfalls gut nach Hause gekommen. Hier noch einen link den ich im Netz fand.

Lieber Gruß und es war eine gute Woche mit euch.
Von Udo.stoeckl
Am 18.02.18 19:18
Titel Angekommen
Beitrag Der Limburger Bulli hat seinen Heimathafen erreicht.
Gruß aus dem Lahntal
U&U
Von spiegel
Am 16.02.18 16:56
Titel Gruppe D
Beitrag Nach einem sehr leckeren Frühstück und einem Carepacket (alles mit viel Liebe zubereitet – Herzlichen Dank an alle die uns so toll versorgten) fuhren wir im strömenden Regen nach Buchloe. Dort übernahmen wir von der mehr als tropfnassen Gruppe D. In der Kirche übten wir eine ganze Weile singen und wussten nicht so wirklich warum wir nicht starten. Plötzlich lüftete sich das Geheimnis, denn wir warteten auf Pirmin Spiegel. Mit ihm starteten wir dann unsere Etappe nach Landsberg. Wir hatten sehr gute Gespräche und schon ein paar kurze Ideen vom Hungertuch im nächsten Jahr erzählt bekommen. Auf einem Friedhof an einer Dorfkirche machten wir eine Statio und Pirmin Spiegel erzählte uns über Rohingyas, die ihr Land wegen den Rohstoffen verlassen müssen und in Bangladesch nun im Flüchtlingslager leben. Ebenso von den Problemen, da die Flüchtlinge im Regelfall Muslime sind und in der Regel dort Hindus leben. Erschreckend ist, dass die Militärregierung in Myanmar nur den Abbau der Rohstoffe sicher stellen will, damit diese entsprechend für die Wirtschaft eingesetzt werden können. Ein Beispiel von vielen, wo wirtschaftliche Interessen vor den Menschen stehen. Nach einer weiteren kurzen Strecke musste uns Pirmin Spiegel nach einem kurzen Imbiss verlassen und wir legten die Strecke nach Landsberg zurück. Unterwegs hielten wir noch an einer Gedenkstätte, wo die Nazis eine unterirdische Flugzeughalle bauen wollten und viele Zwangsarbeiter um Leben kamen. Weiter ging es in die Innenstadt von Landsberg, wo wir in der Kirche an die Gruppe A übergaben. Das Wetter spielt weiterhin mit und so konnte Gruppe A ebenfalls trocken sich auf den Weg machen.
Von Udo.stoeckl
Am 16.02.18 11:31
Titel Der Chef läuft mit
Beitrag Gruppe C übergibt gerade in Buchloe an Gruppe D. Pirmin Spiegel ist da und läuft Richtung Landsberg (Lech) mit.
Von spiegel
Am 16.02.18 08:00
Titel Gruppe D
Beitrag Gruppe D übernahm in Lautrach das nasse Hungertuch von der Gruppe C im Schnee. Mit einem etwas unsicheren Gefühl, ob der Regen gefrieren wird starteten wir in Begleitung der Regionalreferentin der KAB in Richtung Memmingen. Da sie den Weg vorab schon gegangen war konnten wir den Radweg durch den Wald wählen, der überwiegend noch mit Schnee bedeckt war. So hatten wir zwar den Regen von oben, aber einen schönen Weg. Das letzte Stück vor Memmingen war an manchen Stellen etwas glatt, vor allem unter den Pfützen. Ein paar km vor Memmingen stießen noch zwei Personen von der KAB zu uns und die KAB Fahne. So zogen wir froh nach Memmingen wo wir in der Gemeinde Auferstehung sehr herzlich empfangen wurden. Nach der Übergabe in der Kirche nahmen wir noch am Gemeindegottesdienst teil, der musikalisch sehr lebhaft gestaltet war. Anschließend wurden wir beim Abendessen liebevoll bewirtet und bedient. Im Gespräch konnten wir uns noch austauschen und hatten anschließend noch Zeit für einen gemütlichen Ausklang. Nach einer guten Nacht sehen wir schon die Ankündigung eines guten Frühstücks. Um 11.30 geht es dann wieder weiter nach Landsberg am Lech.
Von info
Am 15.02.18 17:15
Titel Viele Grüße aus Freiburg
Beitrag an die Gruppe D und an alle anderen :-)
Wir freuen uns schon auf München
Von udo.stoeckl
Am 15.02.18 14:03
Titel Grenzübertritt
Beitrag Meldung von Gruppe C:
um 13:37 h wurde die Grenze zum Freistaat Bayern überschritten.

München, wir kommen!
Von spiegel
Am 15.02.18 10:41
Titel Gruppe D
Beitrag Nach einer guten Nacht und einem Sparziergang im Sonnenschein am Neckar entlang sind wir nach St. Andreas gefahren und haben in der Gruppe unseren Aschermittwochsgottesdienst gefeiert. Das Aschenkreuz haben wir aus dem gewonnen, was wir unbedingt loslassen wollen. Die die Athmosphäre in der Kirche und die Sonne haben ihren Anteil gegeben. Anja und Marco hatten den Gottesdienst für uns vorbereitet. Anschließend gingen wir auf unsere Nachtetappe. Durch die sternenklare Nacht ging es nach Biberach. Dort wurden wir herzlich vom Gemeindediakon empfangen, der uns die Kirche St. Martin ausführlich erläuterte, die sowohl evangelisch als auch katholisch genutzt wird. Nachdem wir Gruppe A auf den Weg gebracht hatten, legten wir uns müde in den Schlafsack.
Heute morgen gab es Frühstück und anschließend einen Gottesdienst in der Gemeinde Dreifaltigkeit, wo wir die Möglichkeit hatten, unsere Wallfahrt vorzustellen und spontan dem Pfarrer und dem Sakristan noch ein Geburtstagsständchen brachten. Die Gemeindemitglieder waren sehr interessiert und so kam es noch zu mehreren kurzen, aber sehr herzlichen Gesprächen nach dem Gottesdienst.
Inzwischen ist das stahlendblaue Wetter vorbei und es schneit ganz fein. Gemeinsam werden wir jetzt eine Statio miteinander meditieren und dann geht es nach dem Mittagessen weiter. Ab 15.00 Uhr haben wir dann unsere Etappe bei Tageslicht.
Herzlichen Dank für die warme Aufnahme in der Gemeinde.
Von walter-gyhammer
Am 15.02.18 09:51
Titel Danke
Beitrag liebe HTWler,
für die große Überraschung durch Eure lieben Grüße und die wunderschöne Karte danke ich euch von ganzem Herzen.
In Gedanken bin ich bei Euch und ich hoffe, dass es allen gut geht.

Euch allen eine gesegnete Zeit

Walter Gyhammer
Von spiegel
Am 14.02.18 10:34
Titel sternenklare Nacht
Beitrag Bei herrlichem Sternenhimmel - die Nacht war sternenklar - und guter Winterluft konnten wir unseren Weg von Reutlingen nach Bad Urach gut zurück legen. Bei der Übergabe wurde uns die Andreaskirche erläutert, die bereits nach 50 Jahren unter Denkmalschutz steht. Ein beeindruckendes Gebäude, das eine starke Symbolik aus Dreiecken und dem Andreaskreuz hat. Wir starteten in guter Begleitung den Fahrradweg entlang. Vielen Dank für den Weg mit uns durch die Nacht.
Wir konnten pünktlich um 2.30 Uhr an die Gruppe A übergeben.
Jetzt starten wir nach einer guten Schlafphase in einen sonnigen Tag. Bin gespannt was kommt.
Von spiegel
Am 13.02.18 16:42
Titel Einkehr Tag "Heute schon die Welt verändert"
Beitrag Gestern hatten wir einen guten Einkehrtag mit Pater Frederick D`Souza, der uns die Projekte der Caritas in Indien näher brachte. Im Abendimpuls hatten wir das Wallfahrtspuzzle von MISEREOR mit unseren kleinen Schritten für eine gerechtere Welt gestaltet. Natürlich gehörten viele gute Gespräche in gemütlicher Runde ebenfalls dazu.

Heute Morgen hatten wir einen sehr lebendiger Aussendungsgottesdienst mit Josef Sayer im Dom zu Rottenburg. Es war ein Gottesdienst wie ich ihn liebe. Es waren so viele Personen beteiligt, zum Teil sehr spontan. Die Predigt hat er sich mit Anja und Matthias geteilt und er hat uns an zwei hartgekochten Eiern sehr hautnah bei gebracht, dass Verteilungsgleichheit sehr viel gerechter als Chancengleichheit ist. Es reichte für alle. Gemäß dem heutigen Evangelium.
Wir haben dann die Gruppe A im herrlichen Sonnenschein entlang des Neckars auf den Weg gebracht.

Wir in der Gruppe D werden uns jetzt noch ein bisschen mit der ersten Statio beschäftigen und nach dem Abendessen um 21.00 Uhr unsere erste Etappe starten.

Lieber Gruß
Steffi Spiegel
Von buehler-ew
Am 13.02.18 11:38
Titel Das will ich euch mitgeben
Beitrag An die Pilger



Geh!
Seit Deiner Geburt bist Du auf dem Weg.

Geh!
Eine Begegnung wartet auf Dich.
Wo? Mit wem?
Du weißt es noch nicht.
Vielleicht mit Dir selbst.

Geh!
Deine Schritte werden Deine Worte sein.
Der Weg Dein Gesang.
Deine Ermüdung Dein Gebet.
Dein Schweigen wird schließlich zu Dir sprechen.

Geh!
Allein, mit andern.
Aber tritt heraus aus Dir,
Du, der Du Dir Rivalen geschaffen hast, wirst Kameraden finden.
Du, der Du Dich von Feinden umgeben siehst, wirst sie zu Freunden machen.

Geh!
Auch wenn Dein Geist nicht weiß, wohin Deine Füße Dein Herz führen.

Geh!
Du bist für den Weg geboren, den Weg der Pilger.
Ein anderer kommt Dir entgegen und sucht Dich, damit Du ihn finden kannst.

Am Ende des Weges.
Im Innersten Deines Herzens ist Er Dein Frieden, ist Er Deine Freude.

Geh!
Gott geht bereits mit Dir.

(Übersetzung aus dem Katalanischen, Einsiedelei Sant Honorat, Randa, Mallorca)
Von Klaus.Berghoff
Am 12.02.18 22:47
Titel Wallfahrtsgrüße
Beitrag Auch in diesem Jahr sende ich allen Wallfahrern alle guten Wünsche und erbitte Gottes reichen Segen und gute Andacht auf Euren Wegen nach München.Das Wetter möge Euch vor keine großen Probleme stellen.Am kommenden Sonntag bin ich per Fernsehen beim Eröffnungsgottesdienst.
Viele Grüße
Klaus Berghoff
Von ReRosendahl
Am 12.02.18 20:44
Titel Alles Gute auf dem Weg
Beitrag Liebe HTW-ler!
Hoffentlich seid Ihr bei dem Schneegestöber alle gut in Ergenzingen angekommen! Morgen habt Ihr ja den Studientag, den wir letztes Jahr mit Euch in Himmelpforten erleben konnten. - Elke hat uns die Wallfahrtshefte geschickt, damit wir Euch in Gedanken und Gebet begleiten können. - Ob wir am Sonntag nach München kommen, ist noch offen: die DB hat zwar viele Züge auf der Strecke, aber für uns unpraktisch sortiert, - mal sehen! - Wir wünschen Euch ruhiges Wetter, interessante Gemeinden am Weg, und bleibt gesund!
Liebe Grüße Renate und Wendelin
Von andreas
Am 12.02.18 14:35
Titel Gruß
Beitrag Alle HTW'ler - besonders meinen Vater Alfred Bleise - grüße ich herzlich!
Ich wünsche Euch allen ein gutes Miteinander, gute Wege, viele offene Türen und noch mehr Herzen und dass Ihr für Gottes ERBARMEN (misereor) Flagge und Hungertuch zeigen könnt.
Andreas Bleise
Von spiegel
Am 12.02.18 13:33
Titel Igel ist in Ergenzingen angekommen
Beitrag Vielen Dank Werner und liebe Grüße
nach Wittlich
Von buehler-ew
Am 11.02.18 00:19
Titel Es kann losgehen
Beitrag Die Hagener Truppe ist in Wittlich angekommen!
Zwischenstopp auf dem Weg nach Trier zum Aussendegoottesdienst der HTW Trier - München.
Von Rsurmann
Am 10.02.18 21:47
Titel HTW Abschlussgottesdienst
Beitrag Ihr Lieben, ALLES GUTE für die Wallfahrt wünschen Rosi und Reiner aus Essen. Wir sind am Sonntag um 10 h beim Misereor Eröffnungsgottesdienst der Fastenaktion in München dabei und werden Euch live erleben, hoffentlich alle gesund und vollzählig. Wir begleiten Euch auf Eurer Wallfahrt im Internet und im Forum, aber besonders in Gedanken und im Gebet.
ALLES GUTE
Reiner und Rosi
Von walter-gyhammer
Am 10.02.18 13:25
Titel Gemeinsam auf dem Weg
Beitrag liebe HTW-ler,
in diesem Jahr kann ich leider aus gesundheitlichen Gründen nicht an der HTW teilnehmen. Ich wünsche euch allen eine gute und segensreiche Zeit und werde euch die ganze Zeit in Gedanken begleiten und bei euch sein, auch über das Forum.
In diesem Sinne eine erfüllte Zeit und kommt wieder gesund und mit Begeisterung zurück.
Dies wünscht euch von ganzem Herzen
Walter Gyhammer